enOcean Taster mit Homematic Aktor verknüpfen

Es hat viele Vorteile wenn man Komponenten aus unterschiedlichen Systemen verwendet. Leider gibt es auch Nachteile. Einer dieser Nachteile ist es dass man unterschiedliche Komponenten wegen des abweichenden Funkprotokolls nicht direkt miteinander verknüpfen kann.

z.B. lässt sich ein HomeMatic Rolloaktor am besten mit einer direkten Verknüpfung steuern. Denn über ein Programm kann man nur eine Behanghöhe ansteuern ein Stoppen zwischendrin ist nur mit einem sehr aufwändigen Programm oder einem Skript möglich.

Es geht aber auch einfacher. In diesem Video wird beschrieben wie man die virtuellen Kanäle verwenden kann um eine ähnliche Funktion zu bekommen wie wenn man einen Taster mit dem Aktor direkt verknüpft.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Links zu den Geräten


HomeMatic CCU3

enOcean Funktaster

HomeMatic Rolloaktor unterputz
HomeMatic Rolloaktor für Markenschalter


An dieser Stelle noch ein rechtlicher Hinweis:

Alle Kommentare und Bewertungen geben meine persönliche Meinung und Erfahrungen mit dem im Beitrag angesprochenen Produkten wieder. 

Die Produkte habe ich selbst gekauft und bezahlt. Es wurde mir weder vom Hersteller noch durch einen Händler ein Produkt zur Verfügung gestellt. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Ich empfehle nur Produkte von denen ich selbst überzeugt bin. Ich übernehme keine Haftung für bestimmte Funktionen oder Schäden die durch das nachbauen dieser Anleitung entstehen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.