APC BackUPS ES700G USV

Da mich das Hochfrequente fiepen der APC CS650 die ich nun bereits seit gut 3 Monaten in Benutzung habe davon abhält eine solche USV für mein Büro anzuschaffen habe ich mich auf die Suche nach einer möglichst geräuschlosen USV gemacht und bin mit der APC BackUPS ES700G bzw. BE700G-GR auch fündig geworden.
Lieferumfang

Im Karton befindet sich:

-Die APC BackUPS ES700G(BE700G-GR)
-1 RJ11 Kabel
-1 RJ45 aud USB Kabel
-Eine CD mit der PowerChute Software (Windows)
-Eine Kurzanleitung und die Versicherungsbedingungen in
verschiedenen Sprachen.

Zum Gerät selbst

(USV steht für Unterbrechungsfreie Strom Versorgung)
(engl. UPS Uninterruptible Power Supply)

Die APC ES700G(BE700G-GR) hat eine maximale Ausgangsleistung von 700VA (das entspricht ca. 405Watt) bei einer Ausgangsspannung von nominal 230V und verfügt über eine Wartungsfreie Blei-Batterie.
Sie sieht aus wie eine etwas dickere Mehrfach-Steckerleiste
oben auf dem Gerät hat man 8 normale SchuKo Steckdosen was gerade für den Einsatz im Büro oder Zuhause nach meiner Meinung Ideal ist denn so muss man nicht mit verschiedenen Kabeln mit Kaltgerätesteckern rumhantieren sondern braucht seine Geräte einfach nur direkt anzustecken.  Leider werden nur 4 der 8 Anschlüsse von der Batterie versorgt aber alle 8 bieten einen Überspannungsschutz, was der Überspannungsschutz taugt kann ich nicht beurteilen. Ein Gewitter habe ich mit der USV schon hinter mir und es gab keine Beschädigten Geräte aber ob die USV nun einen schaden verhindert hat, kann ich nicht beurteilen. Aber man hat im Zweifelsfall eine Versicherung die ggf. Beschädigte Geräte, vorausgesetzt sie waren korrekt mit der USV verbunden ersetzt.
Dazu bitte unbedingt die Hinweise des Herstellers beachten und einhalten. Die USV verfügt auch über eine Master Slave Funktion
das heißt wenn man das Gerät das an der Mastersteckdose angesteckt ist einschaltet werden alle Slave Steckdosen mit Strom versorgt, schaltet man das Mastergerät wieder aus werden die Slave Steckdosen wieder abgeschalten.  Die Masterfunktion ist deaktivierbar falls man diese nicht benötigt. An den Seiten des Geräts befinden sich noch ein Data-Port an den man das
mitgelieferte USB<->RJ45-Kabel anschließen kann und 2 Anschlüsse durch die man z.B. eine Telefonleitung oder DSL Leitung durchschleifen könnte um so Geräte wie Telefonanlage oder den DSL Router vor Überspannung zu schützen. An der Unterseite befindet sich das Batteriefach aber dazu gleich mehr.
Das Stromversorgungskabel ist wie bei einer Mehrfachsteckerleiste fest mit dem Gerät verbunden,. Die Kabellänge von 1.8m dürfte für die meisten Anwendungsfälle wohl ausreichen das war bei mir leider knapp nicht der Fall ich hätte noch 20-30cm mehr gebraucht, es wäre schön gewesen wenn man das Kabel einfach hätte tauschen können das ist aber bei dieser Bauweise ohne einen Garantieverlust nicht möglich. Es gibt Steckerleisten bei denen man das Kabel in einer Klappe durch die man an die Klemmkontakte des Kabels ran kommt tauschen kann, so etwas wäre hier die bessere Lösung gewesen. So bliebe mir leider nichts anderes übrig als ein Verlängerungskabel dazwischen zu stecken was wieder unnötigen Kabelsalat verursachte.

Anschluss und Aufbau

Zuerst muss man die Batterie die sich unter einer Klappe an der Unterseite der USV befindet verbinden.
Bitte beim Anschluss unbedingt die Hinweise des Herstellers beachten denn bei einem unsachgemäßen Umgang mit Stromführenden Bauteilen besteht Verletzungs- oder Brandgefahr.
Im Zweifel sollte ein Fachmann hinzu gezogen werden!

Wichtig ist dass nach dem Anstecken der Batterie diese  (laut Hersteller)für ca. 16 Stunden OHNE Last, das heißt ohne angesteckte Geräte einmal vollständig aufgeladen wird.
Die Kurzanleitung gibt hierüber nähere Auskünfte.

Wenn dies geschehen ist verbindet man die USV mit den Geräten die man schützen möchte. Wenn das ein PC ist hat man die Möglichkeit (und sollte diese auch nutzen) die USV mittels des mitgelieferten RJ45<>USB Kabels mit dem Rechner zu verbinden. Unter Windows wird die USV nach anstecken des USB Kabels sofort als Gerät erkannt und die benötigten Treiber werden installiert. Falls nötig liegt eine CD mit der benötigten Software bei. Unter Linux verwende ich den „apcupsd“ Daemon. Eine Installationsanleitung findet man in der Doku zu fast jeder Distribution. Nachfolgen einige Links die weiterhelfen.

Ubuntu Wiki
Arch Linux Wiki

Mehr Infos unter

Für die allermeisten Distributionen kann man den apcupsd direkt über die Paketquellen der Distribution beziehen oder man lädt es sich von der Hompage  http://www.apcupsd.com/  herunter.

Test

Nach dem einrichten der Software habe ich den ersten Test unternommen und den Stecker aus der Wand gezogen. Die USV schaltete sofort auf Batterieversorgung um und es gab ein Warnsignal in Form eines Pfeifens das im Abstand von ca. 30sec. wiederholt wurde.  Nach ca. 24 Minuten hat die Batterie die eingestellten 20% Restkapazität unterschritten. Daraufhin wurde der Rechner vom apcupsd heruntergefahren und die USV schaltete sich ab.

Nach dem wiederherstellen der Stromversorgung startete der Rechner selbstständig wieder. Dazu müssen im BIOS/UEFI vorher aber die nötigen Einstellungen vorgenommen werden.

Zum Testen habe ich die USV auch mal an der Synology Diskstation angeschlossen. Hier war die Überbrückungszeit mit
54 Minuten außerordentlich lang. Sie ist also auch für die Diskstation die bessere Wahl.

Geräuschentwicklung

Ich habe mich vor dem Kauf im Internet bereits über das Gerät schlau gemacht und bin da auf Kundenrezensionen gestoßen in denen es als laut beschrieben wurde. Also ich muss sagen ich kann das überhaupt nicht nachvollziehen denn. Ich habe das Gerät selbst nun schon einige Wochen im Einsatz und habe es mittlerweile auch mehrfach weiter empfohlen und keines der Geräte macht Geräusche und ich muss sagen dass ich ein sehr empfindliches Gehör habe. Auch unser Hund reagiert überhaupt nicht auf die ES700G. Einzig beim Laden und Entladen gibt sie ein leichtes Brummen von sich das man hört wenn man mit dem Ohr dicht ran geht das hört sich an wie die Pumpe eins leisen Zimmerbrunnens aber im Regelbetrieb ist sie absolut Geräuschlos und ist meiner Meinung nach für Wohnräume und ich würde sogar sagen für Schlafräume gut geeignet. Auch wer Haustiere hat sollte damit kein Problem haben. Wie Gesagt unser Dackel hat sich sogar direkt daneben gelegt und hat geschlafen.

Fazit

Für unter 100€ (Internetpreis) 119€(UVP) (Stand 2018) bekommt man eine leise und funktional für den Heimbetrieb völlig ausreichende USV Lösung. Sicher kann man wie immer auch Geräte mit mehr Leistung, mehr Kapazität und einem größeren Funktionsumfang finden, muss dafür aber auch deutlich tiefer in die Tasche greifen. Die Bauform ist gerade für den Einsatz im heimischen Umfeld gut geeignet. Nur die Kabellänge hat mich  gestört denn ein so fest angebrachtes Kabel das keinen eingriff erlaubt ist mutmaßlich immer entweder zu kurz oder zu lang. Eine Möglichkeit das Kabel ohne Garantieverlust zu tauschen gibt es leider nicht.
Der Betrieb unter Linux gestaltet sich völlig problemlos,
Update 2018:
Auch den Betrieb unter Windows 7 und 10 konnte ich mittlerweile testen.
Die USV wird wie bei einem Laptop üblich in der Taskleiste angezeigt.
Dort lässt sich die verbleibende Restkapazität in % ablesen.

Wo Kaufen

Die USV habe ich bei Amazon gekauft

Back-UPS ES700

Weitere in diesem Beitrag angesprochene Artikel

Synology Diskstation DS218J/12TB

An dieser Stelle noch ein rechtlicher Hinweis:

Alle Kommentare und Bewertungen geben meine persönliche Meinung und Erfahrungen mit dem im Beitrag angesprochenen Produkten wieder.
Das Produkt habe ich selbst gekauft und bezahlt. Es wurde mir weder vom Hersteller noch durch einen Händler zur Verfügung gestellt.
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen
Ich empfehle nur Produkte von denen ich selbst überzeugt bin.